2019.0.15.0 DE/DE

Der e-Racer absolviert seine ersten Runden.

Für viele ist die Rennstrecke gleichbedeutend mit dem Dröhnen der Motoren. Doch die Zukunft des Rennsports wird nicht von denjenigen bestimmt werden, die am lautesten brüllen – sondern davon, wer die beste Leistung und die fortschrittlichsten Ideen bringt. Was, wenn der kraftvollste Motor plötzlich auch der leiseste ist? CUPRA zeigt, dass wahre Kraftentfaltung im Inneren zu finden ist. Und wir sind bereit, das Geheimnis zu lüften und die Welt einen Blick unter die Haube werfen zu lassen.

Der CUPRA e-Racer hat als erstes Fahrzeug, das uneingeschränkt das technische Reglement der E-TCR erfüllt, seinen ersten Einsatz auf der Rennstrecke in Kroatien mit Erfolg absolviert. Gemeinsam mit einem leidenschaftlichen Team aus Akku-Spezialisten von Rimac Technology testeten wir den e-Racer bei verschiedenen Geschwindigkeiten, um sicherzustellen, dass alle vier Motoren für eine integrierte und kalibrierte Hinterradtraktion sorgen. Im Gegensatz zu anderen Elektroautos, die unter Problemen wegen komplexer Systeme und Steuerungen leiden, beendete der CUPRA e-Racer seinen ersten Testlauf ohne einen einzigen Ausfall. Zum ersten Mal hatte damit ein vollelektrischer CUPRA Rennwagen sich auf einer Rennstrecke bewiesen – und damit unseren ersten Schritt auf dem Weg, den Rennsport neu zu definieren, praktisch wahr gemacht.

„Unsere anfängliche Unsicherheit bezüglich der komplexen Integration der neuen elektrischen Systeme schlug rasch in Optimismus um, als das erste Elektroauto der CUPRA Familie – der erste vollelektrische Tourenwagen – seine Jungfernfahrt antrat“, so Xavier Serra, Head of Technical Development bei CUPRA Racing. „Es war ein wichtiger Schritt in Richtung unseres Ziels, den Rennsport zu revolutionieren und das Rennerlebnis insgesamt neu zu erfinden.“

Der erfolgreiche erste Test des CUPRA e-Racers zeigte nicht nur das beeindruckende Potenzial dieses „Elektroboliden“, sondern machte auch deutlich, dass E-Racing mehr als eine Möglichkeit ist – es ist die Zukunft des Rennsports. Und der CUPRA e-Racer weist allen den Weg dorthin.

Selbstverständlich sollten dem ersten Test weitere folgen. Sie zeigten: alle elektronischen Systeme funktionierten reibungslos, alle vier Motoren waren korrekt kalibriert. Trotzdem wurde weitergearbeitet, um alles weiter zu optimieren und das Potenzial des Fahrzeugs voll auszuschöpfen.

Offiziell vorgestellt wurde der CUPRA e-Racer als erster Vertreter der E-TCR-tauglichen Fahrzeuge schließlich im Rahmen der Ankündigung der E-TCR auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya beim Abschluss-Event der TCR Europe Series 2018 im Oktober letzten Jahres. Sein Ziel ist nun, allen zu beweisen, dass wir nicht nur im Rennsport noch zu viel mehr fähig sind.

Alle, die den Rennsport wirklich lieben, wissen, dass Leidenschaft nichts ist, das man sehen oder hören kann. Sie ist etwas, das in deinen Genen liegt.

Folge uns auf Twitter @Cupraracing und Instagram @cupra_racing