DE/DE

Update des Navigationssystems

Update des Navigationssystems für Fahrzeuge ab 2021

1. Den Punkt "Einstellungen“ im Infotainment-System aufrufen, um die aktuelle Version der Kartendaten anzeigen zu lassen.

2. Navigationsdaten herunterladen und auf einem USB-Datenträger speichern.

3. Fahrzeugzündung einschalten.

4. Den USB-Datenträger bei stehendem Fahrzeug mit dem Infotainment-System verbinden.

5. Wenn die Navigationsdaten manuell aktualisiert werden sollen, muss der USB- Datenträger einige Tage dauerhaft angeschlossen bleiben, bis die Navigationsdaten installiert sind. Die Installation wird während der Fahrt in einem Zeitraum von einigen Tagen automatisch im Hintergrund durchgeführt.

Update des Navigationssystems für Fahrzeuge von 2018 bis 2021

1. Hierfür wird die SD-Karte mit den bisherigen Kartendaten des Navigationssystems benötigt. Die SD-Karte ist beim Navi System 6PO werkseitig in den SD-Kartenslot 2 eingelegt. Auf dem Navi System Plus können 32-GB- oder 64-GB-SD-Karten verwendet werden.

2. Um ein störungsfreies Einlesen der Daten zu gewährleisten, sollten nur Navigationsdaten auf der SD-Karte gespeichert sein.

3. Bei Windows-Rechnern wird ein Programm zum Extrahieren von Dateien wie z. B. 7-Zip benötigt. Dieses Programm kann von der Website des Herstellers heruntergeladen werden. Wird ein anderes Betriebssystem verwendet, ist ein Programm zum Extrahieren der heruntergeladenen Dateien erforderlich, welches das zip-Dateiformat unterstützt.

4. Das Kartenmaterial kann mehr als 25 GB Speicherplatz belegen, d. h. auf der Festplatte des Computers muss mindestens ein entsprechend großer Speicherplatz frei sein. Die Festplatte des Computers muss eine NTFS-Formatierung aufweisen, damit entsprechend große Dateien verarbeitet werden können. NTFS ist standardmäßig auf neueren Computern vorhanden. Bei älteren Computern lässt sich die Festplattenformatierung prüfen, indem im Dateibrowser mit der rechten Maustaste auf das Festplattensymbol geklickt und der Punkt Eigenschaften ausgewählt wird.

Schritt 1

Welche Version ist aktuell installiert und welche Version steht als Update zur Verfügung?

Die aktuelle Version der Kartendaten des Navigationssystems lässt sich durch Drücken der Taste „MENU" überprüfen. Auf dem Display dann die Option „Setup“ > “Systeminformationen" bestätigen.

1. Dazu die SD-Karte mit den Kartendaten oder die eigene 32-GB- oder 64-GB-SD-Karte aus Slot 2 des Navi-Systems 6PO entnehmen und in den SD-Kartenslot des Computers oder in einen angeschlossenen SD-Kartenleser einstecken.

2. Ordner zum Speichern der Sicherungskopie auf dem Computer erstellen.

3. Alle Daten von der SD-Karte in den Ordner kopieren, der soeben auf dem Computer erstellt wurde.

Schritt 2

Herunterladen der neuen Daten

1. Zur Download-Website gehen, von der die neuesten Daten heruntergeladen werden können. Die Daten können in Form einer einzigen großen Datei heruntergeladen werden. Abhängig von der Geschwindigkeit des benutzten Internetzugangs kann der Download weit über 8 Stunden dauern. Alle Dateien sind im zip-Format komprimiert.

2. Alle Dateien für die neue Version herunterladen und gemeinsam in einem neuen Ordner (z. B. „Karten-Update") auf dem Computer speichern.

3. Den Schalter auf der SD-Karte auf „Unlock" stellen und die SD-Karte in den SD­Kartensteckplatz oder den externen Kartenleser des Computers einstecken.

4. Alle Daten auf der SD-Karte löschen oder die Karte neu formatieren. Dieser Vorgang ist

abhängig von dem verwendeten Betriebssystem. Unter Windows zum Laufwerk der SD-Karte navigieren, mit der rechten Maustaste auf das Laufwerkssymbol klicken und „Formatieren“ auswählen. Bei anderen Betriebssystemen sind die Anweisungen des Herstellers zu befolgen.

5. Auf dem Computer mit den heruntergeladenen Daten die erste Datei im Ordner

(Erweiterung.zip.001) öffnen.

6. Die Dateien auf die SD-Karte entpacken. Die Dateien müssen direkt im Stammverzeichnis und nicht etwa in einem Unterverzeichnis der SD-Speicherkarte gespeichert werden.

7. Nach dem Entpacken muss die SD-Karte aus dem Computer oder Kartenlesegerät genommen und der Schalter der SD-Karte wieder auf „Lock" gestellt werden.

Schritt 3

Import der Daten in das Navigationssystem

1. Die SD-Karte wieder auf Steckplatz 2 des Navigationssystems einstecken.

2. Die aktualisierten Navigationskarten stehen zur Verfügung, sobald das System die wieder eingesetzte SD-Karte erkennt.

3. Für das NaviSystem Plus muss die neue Navi-Datenbank installiert werden.

 

Achtung:

Da die SD-Karte mit den Navigationsdaten im Fahrzeug verbleibt, kann sie extremen Umgebungsbedingungen ausgesetzt sein. Um sicherzustellen, dass das Navigationssystem ordnungsgemäß funktioniert, akzeptiert das Navigationssystem nur von SEAT zugelassene SD-Karten. Bei Verlust oder Beschädigung der Originalkarte ist Ersatz beim SEAT Servicepartner vor Ort erhältlich.

MapCare ist für Fahrzeuge im Vereinigten Königreich nicht verfügbar. Es ist zu beachten, dass sich das Navi nur über eine SD-Karte aktualisieren lasst, die bei einem autorisierten Händler gekauft wurde.

Alle Navigationssystem-Updates

* Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach dem gesetzlich vorgeschriebenen WLTP-Verfahren (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure) ermittelt, das ab dem 1. September 2018 schrittweise das frühere NEFZ-Verfahren (neuer europäischer Fahrzyklus) ersetzte.

Der Gesetzgeber arbeitet an einer Novellierung der Pkw-EnVKV und empfiehlt in der Zwischenzeit für Fahrzeuge, die nicht mehr auf Grundlage des NEFZ-Verfahrens homologiert werden können, die Angabe der WLTP-Werte, welche wegen der realistischeren Prüfbedingungen in vielen Fällen höher sind als die nach dem früheren NEFZ-Verfahren. Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.seat.de/ueber-seat/wltp-standard.html.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, D-73760 Ostfildern-Scharnhausen oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.