2021.9.1 DE/DE

Zweite CUPRA Pop-up-Garage öffnet in Sindelfingen

Sportliche Modelle in einer exklusiven Location 

Nach München jetzt die Metropolregion Stuttgart: Mit der Eröffnung der zweiten CUPRA Pop-up-Garage im Sindelfinger Einkaufszentrum „Breuningerland“ präsentiert die spanische Fahrzeugmarke ihre Modelle künftig in einer weiteren exklusiv und hochwertig gestalteten Verkaufs-Location. Die Eröffnung für den Publikumsverkehr ist am 15. März. Ein erster Blick in die zeitgemäßen Räumlichkeiten im Stile einer Werkstatt, die dann bis Mitte September CUPRA Kunden und Enthusiasten willkommen heißen.

Wohnliche Atmosphäre, moderne Ausstattung

Herzstück des insgesamt rund 180 m2 großen Stores ist die 150 mgroße Ausstellungsfläche, auf der zwei CUPRA Fahrzeuge großzügig Platz finden. Boden und Wände in Betonoptik sorgen ebenso für den markentypischem Look wie das Beleuchtungskonzept und die Möblierung mit Wohnzimmer-Charakter in der Lounge- und Wartezone. Gleichzeitig unterstützt moderne Technik wie etwa die Präsentation einzelner Features oder Individualisierungsmöglichkeiten der Fahrzeuge auf großen Screens die Fahrzeugpräsentation auf digitalem Weg.

“Die Marke CUPRA ist ein aufgehender Stern am Autohimmel.”

Erfahrener und erfolgreicher Partner: die Hahn Gruppe

Umsetzender Partner von CUPRA in Sindelfingen ist die Hahn Gruppe, die bereits mit drei dauerhaften CUPRA Standorten in Göppingen, Pforzheim und Weinstadt ein sehr aktives Mitglied der CUPRA Familie ist. Gemeinsam unterstreichen Hersteller und Partner mit dem neuen Angebot für die Laufkundschaft ihren progressiven Ansatz beim zielgruppengerechten Vertrieb der noch im Wachstum begriffenen Modellpalette: Die Marke mit Wurzeln im Motorsport hat überdurchschnittlich junge Käufer, denen Individualisierung, Digitalisierung und Design, das sich von der breiten Masse abhebt, besonders wichtig sind.

Steffen Hahn, Geschäftsführender Gesellschafter der Hahn Gruppe, sagt: "Die Marke CUPRA ist ein aufgehender Stern am Autohimmel. Diese Entwicklung unterstützen wir mit unserem Concept Store im ‚Breuningerland‘ Sindelfingen. Ziel ist es, mit den Fahrzeugen dorthin zu gehen, wo sich die Menschen im Alltag aufhalten. Ohne Zeitaufwand und ohne bewusst ein Autohaus aufsuchen zu müssen, ermöglichen wir so einen ersten Kontakt zur Marke. Wir sind davon überzeugt, dass wir mit der CUPRA Pop-up-Garage das Interesse der Passanten wecken werden.“

“Unser neuartiges Vertriebskonzept sprengt alte Konventionen.”

Erik Händler, bei SEAT Deutschland verantwortlich für die Händlerorganisation, ergänzt: „Mit der Komposition aus digitaler Präsentationstechnik, speziell geschultem Personal vor Ort und der wohnlichen Atmosphäre haben wir mit der CUPRA Pop-up-Garage ein zeitgemäßes und einzigartiges Konzept geschaffen, das die Marke CUPRA bestmöglich in Szene setzt. Sie kann so weiterwachsen – und mit ihr unser neuartiges Vertriebskonzept, das alte Konventionen sprengt und den Fahrzeugkauf zu einem ganz neuartigen Erlebnis macht.“

Die virtuelle CUPRA Garage.

Abbildungen zeigen Sonderausstattungen. Die aufgeführten Ausstattungen sind abhängig von Modell sowie Modellvariante erhältlich.

CUPRA Formentor 2.0 TSI 4Drive 228 kW (310 PS) DSG-7: 
(Kraftstoffverbrauch Benzin, kombiniert: 7,7 l/100 km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 175 g/km; CO₂Effizienzklasse: D)*

CUPRA Ateca 2.0 TSI 4Drive DSG 221 kW (300 PS) (Kraftstoffverbrauch Benzin: kombiniert 7,7 l/100 km; CO₂-Emissionen: kombiniert: 175 g/km; CO₂-Effizienzklasse: D)*

*Die angegebenen Verbrauchs-und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide HarmonizedLight VehiclesTest Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO₂-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs-und CO₂-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Dadurch können sich ab 1. September 2018 bei der Fahrzeugbesteuerung entsprechende Änderungen ergeben. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ findest du unter www.seat.de/ueber-seat/wltp-standard.html.

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtenden Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs-und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO₂-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, D-73760 Ostfildern-Scharnhausen oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.