2020.0.1.0 DE/DE

CUPRA trifft die freie Designerin Katja Will

»Ich alleine be­stimme, wo­hin ich gehen möchte.«

Sie will gestalten. Und das gilt für ihr ganzes Leben. Die Berliner Designerin Katja Will hat erreicht, was sie erreichen wollte – auf dem »normalen« Weg.

Jahrelang stattete sie als Head of Style bei MTV Celebrities aus. Mit ihrem eigenen Label „c’est tout“ war sie als Unternehmerin erfolgreich. So erfolgreich, dass der Druck immer größer wurde. Jedes Jahr zwei Kollektionen, ob sie wollte oder nicht. Eigene Läden. Mehr Mitarbeiter. Sich international aufstellen. Noch mehr Chef, weniger selbst kreativ sein. Und ihre Frage war: »Will ich das?«. »Irgendwann habe ich dann einfach den Stecker gezogen.« Katja Will hat ihr Label eingetauscht. Für Unabhängigkeit und Ungebundenheit. Um ihrer übersprudelnden Kreativität Raum für noch mehr Entfaltung zu geben.

Du genießt die Freiheit. Und gehst keine Kompromisse ein. Woher kommt dieser Spirit?

„Ich war auf einer Sportschule und schon als Kind Leistungssportlerin. Ich weiß einfach, dass es immer eine Gerade gibt in meinem Lebensweg, die nach oben führt. Und wenn es bergab geht: dann heißt es aufstehen und weitergehen. Das Leben besteht aus Etappen. Ich will immer viele Bälle in der Luft haben, Neues wagen. Ich weiß nicht, wohin mich mein Weg als Nächstes führt. Und das fühlt sich leicht und gut an.“

Frei sein, um dem zu folgen, an was sie glaubt. Es ist das, was Katja Will zu Katja Will macht, unverwechselbar. Und das verbindet sie mit CUPRA.