DE/DE

CUPRA Born: Sitze aus nachhaltigem Material

Nachhaltigkeit, Innovation und modernes Design passen perfekt zusammen. 

Die Weltpremiere des CUPRA Born am 25. Mai leitet eine neue Ära ein: Er wird für das Unternehmen zum Impulsgeber der Transformation hin zur Elektromobilität. Hierfür arbeitet CUPRA bei der Herstellung der Sitze für sein erstes vollelektrisches Modell mit der SEAQUAL INITIATIVE zusammen. Die neuen Sportsitze werden aus SEAQUAL YARN hergestellt, einem Stoff aus recycelten Polymerfasern. Diese werden aus Plastikmüll gewonnen, der aus dem Mittelmeer sowie aus anderen Meeren und Flüssen geholt wird.

Recycling-Material trägt zur Säuberung der Meere bei

Dieses innovative Material, das den hohen Ansprüchen von CUPRA in Sachen Design und Qualität gerecht wird, ist in Kooperation mit Fischern, verschiedenen NGOs und lokalen Gemeinschaften entstanden, die die Rohstoffe sammeln. CUPRA setzt bei diesem nachhaltigen Projekt auf modernste Recycling-Materialien für die Standardsitze. Dieses Gemeinschaftsprojekt mit der SEAQUAL INITIATIVE basiert auf Kreislaufwirtschaft und trägt zur kontinuierlichen Säuberung unserer Meere und Flüsse bei.

Antonino Labate, Direktor für Strategie, Geschäftsentwicklung und Operations bei CUPRA, sagt: „Die Partnerschaft mit der SEAQUAL INITIATIVE im Rahmen der Gestaltung der Sitze für dieses neue Modell zeigt, dass Nachhaltigkeit, Innovation und modernes Design perfekt zusammenpassen. Deshalb engagieren wir uns in Projekten der Kreislaufwirtschaft und tragen so dazu bei, eine natürliche Ressource zu schützen, die uns sehr nahesteht: das Mittelmeer.“

Michel Chtepa, Geschäftsführer der SEAQUAL INITIATIVE, führt aus: „Wir freuen uns sehr, an der Einführung des CUPRA Born beteiligt zu sein, und wir sind sehr stolz darauf, im Rahmen der Zusammenarbeit unseren Beitrag zu einem saubereren Meer und einer gesünderen Umwelt zu leisten.“

Der erste vollelektrische CUPRA

Eine Geschichte der Kreislaufwirtschaft

Die SEAQUAL INITIATIVE arbeitet mit NGOs, Fischern, Behörden und lokalen Gemeinschaften zusammen, um dabei zu helfen, die Meere und Flüsse zu säubern. So wird im Rahmen von Säuberungsprogrammen Meeresmüll von unseren Stränden sowie aus den Meeren und Flüssen gesammelt. Nachdem die unterschiedlichen Materialien sortiert wurden, wird das Plastik gereinigt und in recyceltes Material umgewandelt. Dieses recycelte Meeresplastik bildet die Basis für die Herstellung von SEAQUAL YARN.

Das erste Fahrzeug der Marke mit einem klimaneutralen Konzept

Der CUPRA Born ist nicht nur der Beweis dafür, dass Elektrifizierung und Performance perfekt zusammenpassen. Er wird auch das erste Fahrzeug der Marke sein, das mit einem CO2-neutralen Konzept ausgeliefert wird. Das neue Modell wird im Werk im sächsischen Zwickau auf Basis des Modularen E-Antriebs-Baukastens (MEB) produziert. Die in der Lieferkette und in der Herstellung der Rohstoffe verwendete Energie wird dabei aus erneuerbaren Quellen gewonnen. Die verbleibenden Emissionen werden durch Umwelt- und Projektinvestitionen kompensiert, die nach den höchsten Standards zertifiziert sind.

Bleibe immer auf dem Laufenden.

Abbildungen zeigen Sonderausstattungen. Die aufgeführten Ausstattungen sind abhängig von Modell sowie Modellvariante erhältlich.

CUPRA Born: (Stromverbrauch kombiniert: 16,2 - 13,0 kWh/100 km; CO₂-Emissionen: 0 g/km. CO₂-Effizienzklasse: A+)*

* Die Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach dem gesetzlich vorgeschriebenen WLTP-Verfahren (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure) ermittelt. Werte nach dem früheren NEFZ-Verfahren (neuer europäischer Fahrzyklus) können für den CUPRA Born nicht angegeben werden, da er nach dem realitätsnäheren WLTP-Verfahren typgenehmigt wurde. Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ findest du unter www.seat.de/ueber-seat/wltp-standard.html. Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtenden Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO₂-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, D-73760 Ostfildern-Scharnhausen oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.