DE/DE

CUPRA DarkRebel Showcar

IF WE CAN DREAM IT, WE CAN DO IT. 

Immer wieder einer der Leitsätze, denen wir bei CUPRA folgen. Und auch auf der IAA 2023 zeigen wir mit Freude allen Autobegeisterten wieder einen wahr gewordenen Traum. Doch dabei geht es uns dieses Mal weniger – oder sagen wir: nicht nur – um das ungewöhnliche Fahrzeug, das wir vorstellen: unseren neuen, zweisitzigen, vollelektrischen Shooting-Brake. Es geht vor allem um die große Idee dahinter:


VIELFACHER AUSDRUCK PURER OBSESSION.

Mit der Leidenschaft eines Einzelnen kann Vieles beginnen. Die Leidenschaft Vieler – wird zur Bewegung. So ist ein Sportwagen geschaffen von einem Individuum einer von vielen, ganz gleich wie ausgefallen scharf seine Linien, provokativ ästhetisch seine Proportionen und die Shooting Brake Architektur ihn machen. Entworfen durch einen Tribe wird er zum Ausdruck einer größeren – gemeinsamen Begierde. Co-created by 270.000 Individuals. And all-electric. CUPRA DARK REBEL. CREATED BY OBSESSION.

So die Beschreibung. Oder anders gesagt – wir haben uns gefragt: was entsteht, wenn der CUPRA Tribe – bestehend aus individuell Auto-begeisterten Menschen, die den Rennsport, die Geschwindigkeit, direkte Beschleunigung, Kraftentfaltung und eine ungesehene zeitgeistig-sportliche Ästhetik lieben – gemeinsam ein Fahrzeug gestaltet? Aus dieser Frage wurde ein Traum. Dem die Umsetzung zunächst virtuell gefolgt ist.

CUPRa DarkRebel

FROM METAHYPE. TO THE STREETS.

Selbstverständlich waren wir begeistert, dass sich 270.000 Mitglieder des CUPRA Tribe als Co-Creatoren von dieser Idee angesprochen fühlten. Jede einzelne ihrer virtuellen Hyper- Konfigurationen floß in die Gestaltung des CUPRA DarkRebel, eines außergewöhnlichen, anspruchsvollen, vollelektrischen zweisitzigen Sportwagens ein, den sie realisiert sehen wollen. Nur – virtuell ist das eine, ist es auch möglich in der analogen Realität? Oder unmöglich? Ein Wort, das wir niemals nicht hinterfragen. In München ist live zu sehen sein, wie wir die Frage beantworten.

EIN TRAUM VON EINEM AUTO.

Wie wir finden. Mit einer geheimnisvollen, quecksilberähnlichen, fluide wirkenden Außenfarbe und Licht als unerwartet greifbarem Material. In der von uns bewusst gewählten Lichtinszenierung seiner skulpturalen Außenhaut. Das Lichtkonzept des CUPRA DarkRebel beginnt mit dem nach vorne weisenden beleuchteten Logo. Auf der scharf gezeichneten Front fortgesetzt mit einer, von jetzt an CUPRA typischen, dreieckigen Lichtsignatur, die leicht aus der Karosserie erhebt.

Ebenfalls beginnend auf der Front zieht sich gleichzeitig eine Art zentrales Rückgrat über die Gesamtform des Fahrzeugs ähnlich dem Kiel eines Segelschiffs. Was die sportliche Keilform noch mehr zur Geltung bringt.

Die scheinbar flüssige Körperfarbe und der changierende Charakter des dunklen Violetttons entwickelt und verändert sich zudem in der Bewegung – je nachdem, wie das Umgebungslicht auf die Fahrzeugkarosserie trifft. So scheint sein rebellischer Geist zu leben und das, was ihn umgibt, auf seine Weise widerzuspiegeln. Den Boden berührt der CUPRA DarkRebel getragen von einem Raddesign, das von unseren Rennwagen inspiriert ist. Dabei legt sich das dreieckige CUPRA-Logo parametrisch über das Rad.

»The CUPRA DarkRebel stands for people who love to drive and not be driven«, sagt CUPRA Design Director Jorge Diez. Kein anderes Fahrzeug hat bisher die Botschaft, die wir mit der Marke CUPRA in die Welt senden wollen, so präzise ausgedrückt. Er ist die Umsetzung unseres Verlangens den kraftvollen Emotionen Vieler Raum zu geben. Sie frei zu setzen – über den Verstand und die Vernunft hinaus. Das ist unsere gemeinsame Obsession. Als CUPRA Tribe.

REBELLIOUS FROM THE INSIDE.

Von außen nach innen. Nur 1/3 der sportlichen Karosserie gehört beim CUPRA DarkRebel dem Innenraum. Er umschließt Fahrer und Beifahrer wie eine Kapsel. Radikal sportlich futuristisch gestaltet mit progressiven Schalensitzen, einem Gamifying Lenkrad und einem Schalthebel, der Mensch und Maschine verbindet.

Das Zentrum des Inneren bildet auch hier eine Art zentrale Wirbelsäule. Gestaltet mit asymmetrischen Formen, Leichtigkeit und von skulpturaler Ästhetik. Hergestellt in 3D- Metalldrucktechnologie tritt es zwischen den Sport-Schalensitzen hervor und streckt sich nach vorne, um den Fahrer scheinbar zu umarmen. Die Kopfstützen zieren Einsätze aus Kupfer und einem kristallklaren transparenten Material. Während das Lenkrad Geometrien aus dem Rennsport mit der Interaktivität der Welt des Gamings verbindet. Der beleuchtete kristallklare Schalthebel, sendet die unübersehbare Einladung ihn zu nutzen.

FUTURISTISCHE DETAIL-TECHNOLOGIE.

Eine Wärmebildkamera überwacht vom Dach aus das Innenraumklima, während das intelligente System Temperatur und Luftstrom anpasst. Dabei tritt die Luft durch atmungsaktive – mit im Hochleistungssport entwickelten Stretchgewebe gefütterten – Kiemen unter der Windschutzscheibe aus. Zugleich zeigt die Farbe der Ambiente- Hintergrundbeleuchtung in diesem Bereich, ob sich der Innenraum aufheizt oder abkühlt.

Die Kommunikation mit Licht dient auch im weiteren Innenraum der Information und der Emotion, ermöglicht durch einen fluiden Canvas aus 90 % biologisch abbaubarem Bambus. Über ihn strömt Licht durch die Vorderseite der Kabine, unterhalb der Windschutzscheibe und tritt an den Seiten der Sitze aus. Licht krönt zudem die Sitzlehnen und Teile des Lenkrads. Es entsteht ein Farbfluss, der zwischen Dunkelblau, schimmerndem, reflektierendem Magenta und Violett wechseln kann.

ZUGANG ZUM KRAFTRAUM.

Neben allen ungewöhnlichen Design- und Technologie-Aspekten dient der im Fahrzeug relativ weit nach hinten geschobene Innenraum doch am Ende nur dem einen: Der Aktivierung großer Kraft und dem Ausleben einer fahrerischen Obsession – des Verlangens nach direkter Beschleunigung und der Liebe zur Geschwindigkeit. 450 PS katapultieren den vollelektrischen CUPRA DarkRebel in weniger als 4 Sekunden von 0 auf 100 km/h und ist damit das stärkste Showcar, das wir je gebaut haben.

Enthüllt auf der Volkswagen Group Night ist der CUPRA DarkRebel im CUPRA Open Space auf der IAA Mobility 2023 in München (4.-10. September) live zu sehen.

Für Updates zum CUPRA DarkRebel