de:Stories/Experience:Neuer CUPRA Markenbotschafter: Marc Andre ter Stegen DE/DE

EXTREME E.

Extreme E

RACE FOR THE PLANET.

Extreme E ist die erste Sportart. Die aus Sorge um die Klimakrise entstanden ist. Die große Vision. Ein Rennen, das Spuren hinterlässt. In den Köpfen der Menschen. Keine Emissionen. Die Challenge? Zwei Tage Competition. Samstag. Sonntag. Fünf Offroad-Rennen. Saudi-Arabien. Sardinien. Chile. Uruguay. 10 Teams. Ein Mann. Eine Frau. Ein rein elektrisches Race auf Neuland. Bei dem der Zeitgeist herausgefordert ist. In jeder Hinsicht. Go. Offroad.

Das Fahrzeug

Evolution. Elektrisch.

Der CUPRA Tavascan XE. Elektrisches SUV. Und Evolutionsstufe des e-CUPRA ABT XE1. Gebaut mit Recycling- und Naturmaterialien. Rennsportlich inspiriert. Von 0 auf 100 km/h in 4 Sekunden. Entworfen in Barcelona. Geplant als Serienfahrzeug für 2024. In Europa und Übersee. Das große Ziel lautet Gewinnen. Erkenntnisse. Nachhaltigkeit. Mehr Umweltschutz.

Der CUPRA Tavascan XE

Noch nachhaltiger und umweltfreundlicher. Ausgestattet mit 3D-gedruckten Teilen. Für eine noch bessere Anpassungsfähigkeit. Und um Reparaturen des Elektroautos in der Hitze eines Rennens zu erleichtern und zu beschleunigen.

  • 54-kWh-Batterie
  • 400 kW (544 PS)
  • Von 0 auf 100 km/h in etwa 4 Sekunden
  • Low-Grip-Reifen
  • Fahrzeugteile aus dem 3D-Drucker
  • Umweltfreundlich durch Recycling- und Naturmaterialien 

 

Die Entstehung des Konzepts zum Tavascan XE   >

ABT Sportline

Partner. Mit Mut und Erfahrung.

Große Visionen brauchen mutige Menschen. Die sich gemeinsam der Herausforderung stellen, neue Wege zu gehen. ABT Sportsline ist Partner von CUPRA für die EXTREME E. Und Partner bei der Veredelung der CUPRA Straßenmodelle. Vertraut mit großen Herausforderungen. Erfahren im elektrischen Motorsport. Vertreten in der Rennserie Formel E seit dem Start in 2014.

Jutta Kleinschmidt über die Rennsaison 2021:

„Im vergangenen Jahr haben wir eine solide Basis geschaffen und um vordere Plätze gekämpft. In diesem Jahr besteht die Herausforderung darin, noch konstanter zu sein und Siege zu holen – wir sind bereit dafür. Dass ich meine Leidenschaft für den Offroad-Rennsport mit einem so großartigen Team und jetzt auch einem ,Dakar‘-Star wie Nasser teilen kann, ist eine fantastische Motivation. Ich will einfach nur in die Saison starten.“

Dr. Werner Tietz, Vorstand für Forschung und Entwicklung bei der SEAT S.A.:

„Wir sind immer auf der Suche nach Herausforderungen und wir haben voriges Jahr gesehen, dass die Extreme E dem CUPRA Geist entspricht, und belegt, dass Elektrifizierung und Leistung Hand in Hand gehen. Es ist eine großartige Gelegenheit für uns, unsere Fahrzeuge weiter zu verbessern und an zukünftigen Entwicklungen zu arbeiten. Mit Jutta und Nasser im Team werden wir weiter daran arbeiten, so gut wie möglich zu sein und den CUPRA Tavascan XE ganz nach oben auf das Podium zu bringen.“

 

Die Fahrer

Das Team von ABT XE1.

Die Vision des elektrisierten Rennsports. Geht Hand in Hand mit einer zeitgemäßen sportlichen Haltung. Fairplay. Gleichstellung. Das Racing-Team von ABT XE1. Besteht aus einem Mann und einer Frau. Beide gleichberechtigt. Beide mit den gleichen Aufgaben. Jedes Rennen hat zwei Runden. Eine für die Fahrerin. Eine für den Fahrer. Echter Teamspirit. Kennt keine Geschlechtertrennung.


Jutta Kleinschmidt.

 

Deutsche. 1988 erste Teilnahme an der weltberühmten Rallye Dakar. Zunächst in der Motorradkategorie. 1994 erfolgreich auf vier Räder gewechselt. 2001 als erste weibliche Gewinnerin der Rallye Dakar. Ein Platz in den Geschichtsbüchern. Zwei weitere Podiumsplätze in den Jahren 2002 und 2005. Bis heute erfolgreichste Fahrerin in dieser Kategorie.


Nasser Al-Attiyah.

 

Katarischer Sportschütze und Rallyefahrer seit 1989. Außerdem Gewinner der Bronzemedaille im Skeetwettbewerb bei den Olympischen Spielen 2012. 18 Teilnahmen bei der Rallye Dakar. Davon vier Siege. 2011. 2015. 2019 und 2021. Der erste Araber, der bei der Rallye jemals einen Sieg holte.

Die Bedingungen

ZWEI TAGE. FÜNF EVENTS.

Zwei Renntage. Samstag und Sonntag. Fünf Renn-Events. Verteilt über den Planeten. Ein rund acht Kilometer langer Offroad-Parcours. Auf dem mehrere Tore passiert werden müssen. Die Herausforderung: Pro Tag eine volle Akkuladung für jedes Team. Am Samstag fährt jedes Team zwei Mal. In den Läufen Qualifying 1 und Qualifying 2. Am Sonntag Halbfinale 1 und Halbfinale 2 (Crazy Race) und das Finale. Jedes Rennen hat zwei Runden. Eine für die Fahrerin. Eine für den Fahrer.

 

DER RENNKALENDER

RENNEN 1 - Desert 𝖷 Prix Track
19.-20.02.2022
Neom - Saudi Arabien

Sieger: Rosberg X Racing
Erste Impressionen des Rennens  >


RENNEN 2 – Island 𝖷 Prix
06.-07.07.2022
Sardinien - Italien I

RENNEN 3 –Island 𝖷 Prix
09.-10.07.2022
Sardinien - Italien II

RENNEN 4 – Copper 𝖷 Prix
10.-11.09.2022
Antofagasta - Chile

RENNEN 5 – Energy 𝖷 Prix
26.-27.11.2022
Punta del Este - Uruguay

Alle Herausforderer. In der Herausforderung.

Teams & Drivers.

Teamwertung nach dem ersten Rennen.
 

1. Rosberg X Racing: Mikaela Åhlin-Kottulinsky, Johan Kristoffersson: 30 Punkte

2. Acciona | Sainz XE Team: Laia Sanz, Carlos Sanz: 18 Punkte

3. X44: Christina Gutiérrez, Sébastien Loeb*: 15 Punkte

4. Chip Ganassi Racing: Sara Price, Kyle Leduc: 12 Punkte

5. McLaren Racing: Emma Gilmour, Tanner Foust: 10 Punkte

6. Xite Energy Racing: Tamara Molinaro, Oliver Bennett: 8 Punkte

7. Genesys Andretti United Extreme E: Catie Munnings, Timmy Hansen: 6 Punkte

8. ABT CUPRA XE: Jutta Kleinschmidt, Nassar Al-Attiyah*: 4 Punkte

9. JBXE: Molly Taylor, Kevin Hansen: 2 Punkte

10. Veloce Racing: Christine Giampaoli Zonca, Lance Woolridge: 1 Punkt

* Weltmeister in der Formel 1 oder im Rallye Motorsport

Extreme E

Das könnte dich auch interessieren.

Impressionen. Rennsaison 2021.

CUPRA beendet die Premierensaison.

Mattias Ekström und Jutta Kleinschmidt haben im Rennen in 2021 alles gegeben. Und den fünften Platz erreicht. Eine unglückliche Kollision beendete das Rennen im Halbfinale. Was zählt. Ist der Sieg einer großen Idee. Ein Offroad-Rennen. Rein elektrisch. Die Herausforderung bleibt. GO. RACE THE PLANET.

Mehr erfahren   >

Alle News zu Extreme E